TEAM

Das Team besteht natürlich aus den Mitgliedern. Hier stellen sich aber unsere lehrenden Mitglieder vor …

Peter Saager

Dojo Cho

5. Dan Aikikai Tokyo
3. Dan Daitoryu


Mein erster Lehrer im Jahr 1978 war Gerd Walter in Berlin-Kreuzberg, im Zen-Dojo am Mehringdamm.


Ich habe versucht die Grundlagen verschiedener Stilrichtungen zu verstehen und mich den Prinzipien im Aikido zu öffnen.

Die Begegnungen mit Shimamoto Katsuyuki Shihan seit 2008 und in den letzten Jahren mit Yamashima Takeshi Shihan sind für mich von großer Bedeutung.


Schon viele Jahre bin ich mit Dirk Müller Shihan befreundet. Wir unterrichten gemeinsam im TomoSei-Shin e.V. und haben die Aikido Association Germany e.V. gegründet, anerkannt von der Aikikai Foundation Japan.

Dr. Dirk Müller

Shihan

6. Dan Aikikai Tokyo


Dirk Müller kam erstmals 1986 mit Aikido in Kontakt und ist heute ein international bekannter Aikido Lehrer, Gründer und Dojo-cho des Aikido Dojo Shoshin in Hamburg.

Er gehört zu den vom AIKIKAI TOKYO (Aikido Weltverband) höchstgraduierten, deutschen Aikidoka und konnte inzwischen bereits eine Vielzahl von Aikidoübenden bis zu hohen Dan Graduierungen begleiten.

Er unterrichtet Freundschaftsseminare in Deutschland, dem europäischen Ausland sowie in Israel, den USA und Kanada und ist Mitbegründer und derzeit Vorsitzender der Aikido Association Germany e.V. (AAG e.V.), einem vom AIKIKAI TOKYO anerkannten deutschen Aikido Verband.

Israel Waichman


4. Dan Aikikai Tokyo

Tel Aviv, Israel


Als ich Ende 2000 in Israel mit Aikido begann, faszinierte es mich sofort und ich durfte seither von vielen exzellenten Lehrern in verschiedenen Ländern lernen. Während meines Studiums in Kiel traf ich 2008 Dirk Müller Shihan und war von seinem Aikido nachhaltig beeindruckt, so dass ich in seinem Shoshin Dojo in Hamburg viel trainierte. In dieser Zeit begann ich auch mit Unterrichten.

Nach meinem Umzug nach Berlin, 2016 wechselte ich sofort ins TomoSei-Shin Dojo unter Peter Saager Sensei. 

Die japanischen Lehrer die mein Aikido sehr beeinflusst haben sind: Endo Seishiro Shihan und Yamashima Takeshi Shihan

Für mich hat Aikido viele Facetten. Es ist Kampfkunst und gutes körperliches Training, aber auch ein Forschungsgebiet für Bewegung und Interaktion.

Anna-Lena Krenz


3. Dan Aikikai Tokyo

Berlin


Aikido ist seit Ende meiner Schulzeit ein fester Bestandteil meines Lebens. Auf der Suche nach einer Sportart fand ich im Aikido eine Kombination aus sportlicher Betätigung, Kampfsport, der Begegnung mit mir, anderen und dem Leben, die mich faszinierte und mich nicht mehr loslässt.

Ich habe unter verschiedenen Lehrer*innen im Laufe der Jahre in Berlin trainiert. Mein ständiger Wegbegleiter und Lehrer auf diesem Weg ist bis heute Peter Saager Sensei.

Seit einigen Jahren bin ich auch Schülerin von Dirk Müller Shihan und trainiere hier im TomoSei-Shin Dojo in Berlin-Schöneberg.

Mein Aikidostil ist früher durch die vielen Besuche internationaler Seminare der Lehrer Jan Nevelius Shihan und Jorma Lyly Sensei geprägt worden. Seit 2016 finden insbesondere die Einflüsse von Yamashima Takeshi Shihan und Shimamoto Katsuyuki Shihan Eingang in mein Aikido.

Deniz Seven


2. Dan Aikikai Tokyo

Berlin


Bewegung hatte für mich schon immer eine große Bedeutung. Seit meiner Kindheit bin ich sportlich sehr aktiv.
Nach einer Sportverletzung suchte ich damals eine neue Herausforderung und vom ersten Training bis heute ist meine Leidenschaft für Aikido gewachsen.
Mein Aikido ist geprägt durch meinen Lehrer Peter Saager Sensei.
Durch den Besuch zahlreicher Seminare habe ich viele Senseis kennen gelernt, die Einfluß auf mein Aikido hatten.
Eine große Inspiration ist Shimamoto Katsuyuki Shihan, den ich gemeinsam mit meinem Lehrer (Peter) in Japan mehrfach besucht habe.
Seit 2015 unterrichte ich Kinder und Jugendliche mit großer Freude und bin gern Teil des Lehrer-Teams unseres Dojos.